Aufruf an SPD-Abgeordnete gegen Kampfdrohnen

19. November 2013

Auf die Initative der Friedenskoordination Berlin hat die Deutsche Sektion der IFFF die Abgeordneten der SPD per Mail und unter Berufung auf die Presseerklärung 273/13 vom Juni 2013 „SPD lehnt Beschaffung von „Kampfdrohnen“ ab und will vollautomatisierte Waffensysteme völkerrechtlich ächten“ dazu aufgerufen, ihren Standpunkt beizubehalten und bei den Koalitionsverhandlungen und  in der kommenden Legislaturperiode die Beschaffung von Kampfdrohnen abzulehnen sowie sich dafür einzusetzen, dass vollautomatisierte Waffensysteme völkerrechtlich geächtet werden (E-Mail als PDF zum download hier).