Einreichung für Deutschlands UPR 2018

3. Januar 2018

Im Mai 2018 wird Deutschland der regelmäßigen Überprüfung der Menschenrechtslage (Universal Periodic Review, UPR) des UN-Menschenrechtsrats unterzogen. In einem gemeinsamen Bericht beleuchten die IFFF und WILPF International Deutschlands Nationalen Aktionsplan von 2017-2020 zur Resolution 1325 des UN-Sicherheitsrats, aus einem nationalen und internationalen Blickwinkel. Im Mittelpunkt stehen dabei stehen die Widersprüche zwischen den Verpflichtungen, die Deutschland mit dem NAP eingegangen ist und Deutschlands Innen- und Außenpolitik.