Preisverleihung an Zaina Erhaim

4. September 2017

Hochkarätiges Rahmenprogramm zur Situation der Frauen in Syrien

Am Freitag, 22. September 2017, 18.00 Uhr, Rathaus in Verden wird der
„Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg Preis der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit“ an die syrische Journalistin und Filmemacherin Zaina Erhaim verliehen.
Bürgermeister Lutz Brockmann eröffnet die Veranstaltung.
Die Preisträgerin ist persönlich anwesend.

Im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus in Verden wird der syrischen Journalistin der Preis in Höhe von 5.718 Euro überreicht.

Am Samstag, den 23. September 2017, gibt es ganztägig die Gelegenheit, sich in mehreren Veranstaltungen über die Lage in Syrien, insbesondere der Frauen, zu informieren. Dazu sind syrische Referentinnen eingeladen.

Unter den Teilnehmerinnen werden zahlreiche aus dem Ausland angereiste Frauen erwartet.

Die Platzzahl ist begrenzt. Anmeldung ist erforderlich. Ohne Anmeldung ist kein Einlass möglich. Karten für die Anmeldung können im Rathaus an der Information abgeholt werden oder sind über annika.meinecke@verden.de zu erhalten.

Die Veranstaltungen sind eine Kooperation der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit und der Stadt Verden.

Für die Redaktionen:

  • Bitte vormerken: Pressekonferenz mit Zaina Erhaim, Freitag, den 22. September um 11Uhr, Hotel Höltje, Obere Straße 13-17, 27283 Verden
  • Pressekontakt: Donate Fink, IFFF, d.fink@nord-com.net & Annika Meinecke, Stadt Verden, annika.meinecke@verden.de