Vorstand und Geschäftsführung

Unser Vorstand

Victoria Scheyer und Marieke Fröhlich sind erste und zweite Vorsitzende des Vorstands. Jennifer Reiff ist unsere Schatzmeisterin. Anna Hauschild und Meike sind mit einer Stimme Vertreter:innen von Young WILPF. Anne Ley-Schalles ist als unsere Fondsbeauftragte im Vorstand.

Victoria Scheyer

Victoria Scheyer

Victoria ist seit 2018 Mitglied bei Wilpf Deutschland und hat davor im internationalen Büro der WILPF in New York mitgearbeitet. Victoria engagiert sich für Gender, Frieden und Sicherheit und damit für eine gewaltfreie und gerechte Welt. Sie ist gleichzeitig Doktorandin am Gender, Peace and Security Institut an der Monash Universität in Melbourne, wo ihr Forschungsschwerpunkt Feministische Friedensforschung und dessen Wiederstände sind.

Marieke Fröhlich

Marieke Fröhlich

Marieke ist seit ihrer Mitarbeit am 100-jährigen Jubiläum in Den Haag (2015) WILPF-fan und seit über einem Jahr Mitglied in der deutschen Sektion. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in Gender Studies an der Hochschule Rhein-Waal und arbeitet an einem Promotionsprojekt zu Dynamiken der Dekolonialisierung der internationalen Women, Peace and Securty Agenda im südlichen Afrika. Marieke lebt in Frankfurt am Main, engagiert sich besonders für eine Rassismus- und Diskriminierungsfreie Gesellschaft und erkundet gerne mit Zelt und Fahrrad die Welt.

Jennifer Reiff

Jennifer Reiff

Jennifer Reiff ist die neue Schatzmeisterin im Vorstand. Sie kommt vom Rande der Schwäbischen Alb aus dem Landkreis Reutlingen, war in der vergangenen Jahren jedoch auch in Landshut, Berlin, Basel und New York Zuhause. Seit 2013 beschäftigt sie sich im wissenschaftlichen Kontext mit Themen rund um gesellschaftliche Ungleichhheit und Geschlechterkultur. Sie ist staatlich anerkannte Sozialpädagogin, studierte außerdem Volkswirtschaftslehre und ist aktuell Masterstudentin an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg. In ihrer Freizeit hört sie liebend gerne Podcasts und Hörbücher an. Jenny lernt zudem gerne neue Leute kennen und ist durch fast nichts aus der Ruhe zu bringen. In kreativen Momenten greift sie auch einmal zu Farben und Pinsel, sodass sie das Titelbild für die neue Broschüre zur (Ab-)Rüstungspolitik in Deutschland gestaltete.

Anna Hauschild

Anna Hauschild

Anna ist im Moment in den letzten Zügen ihres Politikwissenschaftsstudiums an der Universität Passau, kommt jedoch ursprünglich aus dem ländlichen Raum in Thüringen. Im letzten Jahr hat sie ein Praktikum im Berliner Büro der International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN) absolviert und interessiert sich für feministische Perspektiven auf (atomare) Abrüstung. Seit Herbst 2020 ist sie auch bei WILPF aktiv und koordiniert gemeinsam mit Meike das stetig wachsende Netzwerk von Young WILPF.

Meike Fernbach

Meike Fernbach

Meike ist seit dem Frühjahr 2020 Mitglied bei WILPF. Sie ist durch ihr Studium an die Themen Gendergerechtigkeit und Friedensarbeit gelangt und hat bisher vor allem im Bereich sexualisierte Gewalt im Krieg ihr Interessensgebiet ausgebaut. Sie macht zurzeit einen Master an der Central European University in Wien und möchte gern ihr Studium mit einem Doktor fortführen.

Anne Ley-Schalles

Anne Ley-Schalles

Anne ist seit 1980 WILPF-Mitglied, hat fast ein Vierteljahrhundert lang die Geschicke der deutschen Sektion als Schatzmeisterin mitbestimmt und sich seit Beginn ihres Studiums der Archäologie und Geschichte in Hamburg für die Aspekte feministischer Politik in allen gesellschaftlichen Bereichen eingesetzt. Ihr Schwerpunkt waren und sind die historischen Verknüpfungen als Basis unserer Arbeit – mit Forderungen, die heute so aktuell sind wie 1915. Sie arbeitet im Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie in Duisburg, konzipiert und präsentiert Ausstellungen im Kultur- und Stadthistorischen Museum vor Ort zu Themen, die den Fokus auf den Nationalsozialismus richten und bis in die Gegenwart nachwirken.

Unsere Geschäftsführung

Seit Juli 2020 ist Jennifer Menninger unsere Geschäfstführerin.

Jennifer Menninger

Jennifer Menninger

Jenny ist seit März 2018 aktives WILPF-Mitglied und repräsentiert die Organisation u.a. in der UN-Frauenrechtskommission sowie in der Europäischen Frauenlobby. Ihr feministisches Engagement ist durch ihre Herkunft aus einem Arbeiter:innenviertel in Mannheim und ihre Mitarbeit in Frauen- und Menschenrechtsorganisationen in Singapur und Namibia geprägt. Sie hat einen Master in Gender Studies und studiert derzeit an der Universität Potsdam „War and Conflict Studies“. Außerdem arbeitet Jenny auch bei der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung in Berlin.