Frauen & Frieden International

WILPF-Treffen in Budapest und Wien

27. November 2019

WILPF-Treffen in Budapest und Wien Am Züricher WILPF-Kongress 1919 hatten auch zwei wohlbekannte ungarische Sufragetten, nämlich Rózsa Bédy-Schwimmer und Vilma Glücklich teilgenommen. Andrea Marikowski hatte uns eingeladen, dies und die Gründung einer WILPF-Gruppe 2019 mit ihr zu feiern: „Wie die Feministinnen in Rojava, glauben wir an eine freie, gerechte Gesellschaft, in der die Prinzipien der Geschwisterlichkeit herrschen. Wir arbeiten ohne Unterlass an einer radikalen  Wiederbelebung Europas und an der endgültigen Überwindung ... Artikel ansehen

Neue WILPF-Gruppe in Österreich

27. November 2019

Neue WILPF-Gruppe in Österreich Die neugegründete WILPF-Gruppe bei einem Treffen in Wien Es gibt gute Neuigkeiten aus Wien! Im August 2019 fanden sich Madita Standke-Erdmann, Rosa Logar, Christiane Wadas, Dunia Khalil und Elisabeth Kapeller zusammen, um nun endlich auch eine WILPF-Gruppe in Österreich aufzubauen. Inzwischen sind ca. 8 Frauen* in der Gruppe aktiv, deren Interessen eine Bandbreite an Themen abdecken. Sie beschäftigen sich mit Antirassismusarbeit, ... Artikel ansehen

Use the Momentum!

4. November 2019

Use the Momentum! Eine Einschätzung der Ereignisse und Ergebnisse nach dem Regionaltreffen der UNO/UNECE zu Peking+25 von Heidi Meinzolt. Die Peking Review Konferenz findet in einem großen Spannungsfeld statt: Auf der einen Seite ein politisches Klima, das von feministischem Backlash, von De-Gendering, dem erneuten Hochhalten sog. „traditioneller Werte“ (Frau in Haus und Familie) und z.T. rechtsextremen Diskursen geprägt ist. Auf der anderen Seite finden ... Artikel ansehen

Rasha Jarhum über die wichtige Rolle der Frauen im Jemen

23. Oktober 2019

Rasha Jarhum über die wichtige Rolle der Frauen im Jemen Rasha Jarhum und Dr. Anna Würth, Leiterin der Abteilung Internationale Menschenrechtspolitik im DIMR Im September 2019 besuchte die jemenitische Menschenrechtsaktivistin Rasha Jarhum auf Einladung der IFFF/WILPF verschiedene deutsche Städte, um über den Krieg und die Situation der Frauen im Jemen zu berichten. Sie diskutierte mit der Zivilgesellschaft, gab Interviews für Vertreter*innen von NGOs und war im Auswärtigen Amt zu Gast. Dabei ... Artikel ansehen

Stoppt den türkischen Militäreinsatz in Rojava

11. Oktober 2019

Die türkische Regierung hat gestern einen völkerrechtswidrigen Angriff auf Nordsyrien begonnen. Die vorwiegend kurdische Zivilbevölkerung lebt seit Jahren im Krieg unter schwierigen humanitären Bedingungen. Die Kurden und Kurdinnen sind durch die Offensive der Türkei massiv bedroht, da die türkische Regierung ihnen den Krieg erklärt hat.Die Frauen von Rojava und Jinwar haben sich voll Sorge an uns gewandt. Sie leben in ... Artikel ansehen

Auch in der dunkelsten Stunde: Jemenitische Frauen kämpfen für ihre Heimat

23. August 2019

Auch in der dunkelsten Stunde: Jemenitische Frauen kämpfen für ihre Heimat Die Lage im Jemen gilt als “schlimmste humanitäre Krise der Gegenwart”. Den Kampfhandlungen sind schon mehr als 10.000 Menschen zum Opfer gefallen, zwei Millionen wurden gewaltsam vertrieben. Bomben und Kugeln sind aber nur ein kleiner Teil des Schreckens. Denn der Jemen war schon lange eines der ärmsten Länder der Erde. Der Krieg tut nun das Übrige: Die Infrastruktur ist größtenteils zerstört ... Artikel ansehen

“Women at Peace Tables – More justice for all”

18. August 2019

“Women at Peace Tables – More justice for all” Konferenz vom 12-14.Juni 2019 in Yerevan/Armenien. Heidi Meinzolt mit Teilnehmerinnen der Konferenz aus Kirgistan, Schweiz, Italien, Tadschikistan und Armenien. Im Rahmen der Gender-Arbeitsgruppe der CSP (zivilgesellschaftliches Forum von Menschenrechtsorganisationen im OSZE-Raum), der WILPF angehört – haben Victoria Scheyer und ich an einer Preisverleihung an drei junge Frauen, die sich für den Frieden engagieren (Shirin Jurdi/Libanon, Muna Luqman/Jemen, Malika Abubakarova/Tschetschenien) teilgenommen und einen ... Artikel ansehen

Offener Brief: Korea Peace Now

29. Juli 2019

Offener Brief: Korea Peace Now Sehr geehrter Herr Bundespräsident Steinmeier, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel, sehr geehrter Herr Außenminister Maas, die deutsche Sektion der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF) wendet sich im Rahmen der Kampagne Korea Peace Now der Women’sInternational League for Peace and Freedom (WILPF) an Sie. Wir setzen uns dafür ein, den Koreakrieg zu beenden und unterstützen ein Friedensabkommen auf der Halbinsel. 70 ... Artikel ansehen

100 Jahre Frauen, Frieden, Freiheit

12. Juni 2019

100 Jahre Frauen, Frieden, Freiheit Die Teilnehmer*innen des Zürcher Frauen-Friedenskongresses 2019 Da die deutschen Frauen nicht nach Paris einreisen durften, wo unsere Gründerinnen Einfluss auf die Verhandlungen nehmen wollten, verlegten sie den geplanten Friedenskongress in die Schweiz und schickten von dort eine gewählte Delegation nach Versailles. Vom 12. bis 19. Mai 1919 trafen etwa 150 Frauen aus 21 Ländern in Zürich ein. Sie waren sich in der ... Artikel ansehen

UN-Resolution 2467 zu sexueller Gewalt in Konflikten

12. Juni 2019

UN-Resolution 2467 zu sexueller Gewalt in Konflikten Eine Stellungnahme der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF zur neuen Resolution 2467 des UN-Sicherheitsrats: Am 23. April 2019 tagte der UN-Sicherheitsrat unter der Leitung Deutschlands zur jährlichen “Offenen Debatte über sexuelle Gewalt in Konflikten”. Das Ergebnis ist die vom deutschen Außenministerium eingebrachte Resolution 2467. Diese neunte Resolution zu Frauen, Frieden und Sicherheit konzentriert sich auf einen neuen Ansatz, bei dem ... Artikel ansehen