Rebellinnen Preis

Gemeinsam mit der Stadt Verden verleiht die IFFF/WILPF regelmäßig den Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis an eine Frau*, die sich in ihrem Heimatland für den Frieden einsetzt.

Die bisherigen Preisträgerinnen sind:

Zaina Erhaim, Syrien (2017)

Gulnara Shahinian, Armenien (2018)

Rasha Jarhum, Jemen (2019)

Eure Vorschläge für die Preisträgerin 2021 könnt ihr ab sofort einreichen. Richtet euch dafür an Marieke Eilers (eilers@wilpf.de) und beschreibt kurz und aussagekräftig, warum die von euch genannte Person geehrt werden sollte.

Im Folgenden erfahrt ihr alles über die Preisträgerinnen und die Preisverleihungen im Rathaus Verden (Aller):

Rebellinnen gegen den Krieg: Die Preisträgerinnen 2017-2019

4. September 2020

In diesem Video berichten die vergangenen Preisträgerinnen Zaina Erhaim aus Syrien (2017), Gulnara Shahinian aus Armenien (2018) und Rasha Jarhum aus dem Jemen (2019) über ihre Arbeit und wie sie das Preisgeld für ihr Engagement nutzen konnten. Artikel ansehen

Spendenaufruf: Unterstützt eine Rebellin gegen den Krieg!

27. August 2020

Spendenaufruf: Unterstützt eine Rebellin gegen den Krieg! Am 10. September 2021 verleihen wir den »Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis« an eine Frau*, die sich besonders für Frieden, Freiheit und Feminismus einsetzt.   Die Preisverleihung findet in Kooperation mit der Stadt Verden, dem Geburtsort unserer Mitgründerin Anita Augspurg statt und ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Bis zum 31. Dezember 2020 können die WILPF-Mitglieder Vorschläge für die nächste Preisträgerin ... Artikel ansehen

Rasha Jarhum über die wichtige Rolle der Frauen im Jemen

23. Oktober 2019

Rasha Jarhum über die wichtige Rolle der Frauen im Jemen Rasha Jarhum und Dr. Anna Würth, Leiterin der Abteilung Internationale Menschenrechtspolitik im DIMR Im September 2019 besuchte die jemenitische Menschenrechtsaktivistin Rasha Jarhum auf Einladung der IFFF/WILPF verschiedene deutsche Städte, um über den Krieg und die Situation der Frauen im Jemen zu berichten. Sie diskutierte mit der Zivilgesellschaft, gab Interviews für Vertreter*innen von NGOs und war im Auswärtigen Amt zu Gast. Dabei ... Artikel ansehen

Rückblick: Rebellinnen gegen den Krieg 2019

23. Oktober 2019

Rückblick: Rebellinnen gegen den Krieg 2019 Verleihung des Anita-Augspurg-Preises an die jemenitische Menschenrechtsaktivistin Rasha Jarhum Organisator*innen der Preisverleihung mit Rasha Jarhum vor dem Rathaus Verden (Aller) Bereits zum dritten Mal verlieh die IFFF/WILPF am 20. September 2019 den Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis an eine Frau, die sich in ihrem Heimatland für Frauenrechte und Frieden einsetzt. Dank großzügiger Spenden konnte ihr im Rathaus der Stadt Verden ... Artikel ansehen

Laudatio für Preisträgerin Rasha Jarhum

23. Oktober 2019

Bereits zum dritten Mal dürfen wir, die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, im Rathaus Verden den „Rebellinnen gegen den Krieg“ Preis verleihen. Hier in Verden wurde Anita Augspurg, eine der Mitbegründerinnen der Liga geboren, in deren Andenken und Namen wir den Preis verleihen. In ihrem Sinne möchten wir Frauen ehren, die wie auch Anita selbst unangepasst und kämpferisch sind, ... Artikel ansehen

On the situation in Yemen and the role of women in peace building processes

14. September 2019

On the situation in Yemen and the role of women in peace building processes Am 21. September 2019 freuen wir uns, die jemenitische Frauen- und Menschenrechtsaktivistin Hooria Mashhour an der Universität Hamburg zu begrüßen. Im Jahr 2012 wurde Hooria Mashhour zur ersten Ministerin für Menschenrechte im Yemen ernannt; sie setzt sich seitdem gegen Korruption, Misshandlungen und Inhaftierungen ein, die gegen die Menschenwürde verstoßen. Hooria Mashhour setzt sich vor allem für Frauenrechte und gegen Kinderheirat ein und kämpfte ... Artikel ansehen

Veranstaltungsreihe: Stoppt den Krieg im Jemen

15. August 2019

Veranstaltungsreihe: Stoppt den Krieg im Jemen In diesem Jahr wird die jemenitische Menschenrechtsaktivistin Rasha Jarhum mit dem „Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis“ ausgezeichnet. Erstmals organisiert die IFFF/WILPF, dass eine Preisträgerin auch andere Städte besucht um von der Situation in ihrem Heimatland zu berichten. Dies sind die Termine der Veranstaltungsreihe „Stoppt den Krieg im Jemen: Jemenitische Frauen kämpfen um Frieden“ im Überblick: Frankfurt:  Montag, 16.09.2019 um 19.00 ... Artikel ansehen

Preisträgerin Gulnara Shahinians Einsatz für Frieden in Armenien

12. Juni 2019

Preisträgerin Gulnara Shahinians Einsatz für Frieden in Armenien Gulnara Shahinian mit Verdens Bürgermeister Lutz Brockmann und Mitgliedern der IFFF 2018 wurde die armenische Menschenrechtsverteidigerin Gulnara Shahinian auf Grund ihres herausragenden Einsatzes für Frauen und Frieden mit dem Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis der IFFF ausgezeichnet. Gulnara Shahinian gründete 1996 die armenische NGO „Democracy Today“, die demokratische Prozesse fördert, in den Aufbau einer geschlechtersensiblen und integrativen Gesellschaft investiert und ... Artikel ansehen

Kämpferinnen für Frauenrechte gestern und heute

13. April 2019

Kämpferinnen für Frauenrechte gestern und heute Als vor hundert Jahren das Frauenwahlrecht eingeführt wurde, geschah das nicht aus Einsicht der gesetzgebenden Männer im deutschen Reichstag. Vorausgegangen warenjahrelange zähe und erbitterte Kämpfe von Frauenrechtlerinnen in ganz Europa und die Revolution in Deutschland am Ende des Ersten Weltkrieges. Eine der führenden Vorkämpferinnen für das heute Selbstverständliche war Anita Augspurg. Die von ihr mitbegründete Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit ... Artikel ansehen

Spenden Sie für die diesjährige Preisträgerin

10. April 2019

Spenden Sie für die diesjährige Preisträgerin Der Rebellinnen gegen den Krieg – Anita Augspurg-Preis der IFFF geht an die Menschenrechtsaktivistin Rasha Jarhum aus Jemen. Rasha Jarhum Im Jemen herrscht seit 2015 ein ungewöhnlich grausamer Krieg gegen die Zivilbevölkerung. Lange war er ein „vergessener Krieg“. Dass seit einiger Zeit über diesen Krieg berichtet wird, hat auch Rasha Jarhum bewirkt. Sie gründete 2015 die „Peace Track“-Initiative, der ausschließlich Frauen ... Artikel ansehen