• IFFF-Jahresversammlung 2020 in München
    IFFF-Jahresversammlung 2020 in München

Abrüstung

How militarised is the EU’s foreign policy? – Interview with Bram Vranken

In our webinar „How militarized is the EU’s foreign policy?“ on November 17, 2021, Bram Vranke was our guest. Together we talk about the rapid militarisation of the EU, its drivers and consequences and discussed together steps to promote peace and justice in the EU. For those who could not be there, here is a short interview with Bram Vranken.

Frauen & Frieden
International

Koalitionsvertrag 2021-2025: Statement der deutschen WILPF Sektion aus feministischer und friedenspolitischer Perspektive

Die neue Bundesregierung hat ihre Arbeit aufgenommen und wir haben uns den Koalitionsvertrag mal genauer angesehen – aus einer feministischen und friedenspolitischen Perspektive.

Menschenrechte

Paritätische Wahlprüfungsbeschwerde – Einspruch Bundestag am 26.11.2021

den Parlamenten e.V.“ aktiv, der Einspruch beim Bundestag wegen der sich fortsetzenden Unterrepräsentanz von Frauen im nunmehr 20. Deutschen Bundestag eingelegt hat. Damit wurde ein 2. Wahlprüfungsverfahren auf den Weg gebracht.

Young WILPF

LIFEHACK PEACE #16: Ein feministischer Blick auf Rüstungspolitik

Jennifer Menninger und Victoria Scheyer sprachen gemeinsam mit Moderator Marvin Mendyka vom Netzwerk Friedenskooperative über einen intersektional-feministischen Blick auf die deutsche Rüstungspolitik.

Die Liga

Die IFFF sucht eine Schatzmeister*in

Du hast Interesse an der Arbeit einer international aufgestellten NGO und möchtest dich vermehrt für Frauen- und Menschenrechte auf lokaler Ebene oder innerhalb internationaler Beziehungen einsetzen? Dann bist du bei uns genau richtig.

Aktuelles

Practicing Feminist Foreign Policy in the Everyday: A Toolkit

Feminist perspectives and voices in international politics on issues relating to foreign policy, international security and war are growing louder as a source and site of discursive political action and policy transformation. In contribution to there sites of political action and transformation, WILPF Germany launched a toolkit on feminist foreign policy.