19. September 2022

Atomare Abrüstung – ein feministischer Blick auf aktuelle Entwicklungen

Atomare Abrüstung ist ein feministisches Anliegen! Wieso eigentlich? Diese Frage möchten wir in dieser einführenden Online-Veranstaltung am 28.09.2022 um 19 Uhr beantworten.

Diese Veranstaltung versucht, das hochaktuelle Thema Atomwaffen und die Notwendigkeit von Abrüstung aus feministischer Sicht zu betrachten. Ziel dabei ist zunächst eine Einführung in die Thematik geschlechtsspezifischer Auswirkungen von Atomwaffen sowie feministische und gendersensible Ansätze im Kontext atomarer Abrüstung zu beleuchten.

Anschließend werden wir von den diesjährigen Konferenzen des Atomwaffenverbotsvertrags und des Nichtverbreitungsvertrags, bei denen wir vor Ort waren, berichten und unter die Lupe nehmen, ob die Position der Bundesregierung mit einer feministischen Außenpolitik, die sie sich zum Ziel gesetzt hat, vereinbar ist. 

Seid dabei und diskutiert mit uns!

Registrierung

Nach der Registrierung wird eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting zugesendet.